Vorstellung

Vorstellung und Umbaustories / Restaurierungen
Benutzeravatar
Ralf 64
Z750Twin-Fan
Beiträge: 261
Registriert: Di 11. Jan 2011, 22:06
Wohnort: 72108 Rottenburg

Re: Vorstellung

Beitrag von Ralf 64 »

Hallo Matthi,

auch von mir noch ein herzliches Willkommen im Kreis der Twin - Fans.

Ich hätte mir den Zustand nach der ersten Beschreibung, sehr lange draußen gestanden, schlimmer vorgestellt. Das kriegt man mit etwas Mühe und Liebe auch wieder hin.

Zu deiner Krümmerfrage: Ja, die macht der Peter (Ausreiter) richtig gut. Hab auf meiner Y1 schon seit ein paar Jahren ebenfalls "Pipes made by Peter" drauf, und bin seehr zufrieden. :)

Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Umbau. Gerne kannst du uns mit Fotos der Fortschritte auf dem laufenden halten.

Wie du vielleicht weißt, sind wir dieses Wochenende zu unserem jährlichen Twin-Treffen in Paderborn anzutreffen. Wenn du Zeit und Lust hast, bist du und/oder auch andere Neu-Twiner hier herzlich auf einen Besuch eingeladen.

Grüße aus Rottenburg,

Ralf
Benutzeravatar
Bruder Lustich
Z750Twin-Experte
Beiträge: 2003
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 02:09
Wohnort: 91452 Wilhermsdorf

Re: Vorstellung

Beitrag von Bruder Lustich »

Hallo Matthi,

falls du an der Geschichte (Werdegang) von Peters Scrambler interessiert bist, hier kannst du sie nachlesen:

viewtopic.php?f=9&t=3134

Viel Spaß dabei

Gerd
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Y1 ; englische Ausführung
Benutzeravatar
Michael
Z750Twin-Experte
Beiträge: 4462
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 22:25
Wohnort: Bubenheim/Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung

Beitrag von Michael »

Hi Matthi,
auch von mir ein herzliches Willkommen!
Mit Peter's Scrambler hast du dir ein schönes Vorbild ausgesucht.
Viel Spaß und Erfolg bei der Restaurierung / dem Umbau, gern auch mit dem Kunstwort "Restomod" beschrieben.

Eine Bitte habe ich für deine Umbaupläne.
Lass bitte den Hauptständer oder zumindest dessen Aufnahmen am Rahmen dran.
Der Nutzwert liegt weit über der möglichen Gewichtsersparnis und der K-Rahmen (baugleich mit dem Y2-Rahmen) ist der einzige LTD-Rahmen, der überhaupt einen Hauptständer aufnehmen kann ;)

Falls du den Heckrahmen kürzen möchtest, trenne nur die Schweißnähte des serienmäßigen Loops rundum auf, danach kannst du ihn herausziehen und wie bei einer Posaune wieder hineinschieben, um die Länge anzupassen.

Liebe Grüße,
Michael
Denkt dran:
Die Drehrichtung des Motors an der Zündungsseite ist gegen(!) den Uhrzeigersinn.
Die Steuerkette nur bei montiertem Ventildeckel spannen, sonst droht ein kapitaler Motorschaden!
Allzeit Gute Fahrt!
Matthi
Twin-Fahrer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 11:06

Re: Vorstellung

Beitrag von Matthi »

Hallo Michael,
danke für die Tips, sowas ist manchmal goldwert!
Den Hauptständer werde ich wohl abbauen, aber die Aufnahmen lass ich dran, hab ich bei der 440er auch sogemacht.
Wie kriegt man den Loop wieder fest, nachdem weiter reingeschoben, ich aber nicht schweißen darf/kann?
Gruß
Matthi
Benutzeravatar
Bruder Lustich
Z750Twin-Experte
Beiträge: 2003
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 02:09
Wohnort: 91452 Wilhermsdorf

Re: Vorstellung

Beitrag von Bruder Lustich »

Hallo Matthi,

offiziell darf am Rahmen von Kawa aus nix gemacht werden …

Aber wenn du selbst nicht schweißen kannst, ich wurde mir mal einen Schweißer mit Schein suchen. Einen der Gabelstapler eventuell umbaut??

Frag einfach mal, vielleicht geht's hier, ist nicht soweit von dir weg.

LINDIG Fördertechnik GmbH – Niederlassung Kassel
Industriestraße 9a, 34260 Kassel

+49 5605 92489-0

Viele Grüße

Gerd
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Y1 ; englische Ausführung
Matthi
Twin-Fahrer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 11:06

Re: Vorstellung

Beitrag von Matthi »

Hallo zusammen,

ich habe gesten eine PN versendet, die hängt aber nach wie vor im Postausgang.
Woran kann das liegen?

Gruß aus ESW
Benutzeravatar
Twinfreak
Z750Twin-Experte
Beiträge: 892
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 20:17
Wohnort: Mittelfranken

Re: Vorstellung

Beitrag von Twinfreak »

Hallo Matthi

der betreffende hat seine Benachrichtigung noch nicht gelesen.

Eric
Matthi
Twin-Fahrer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 11:06

Re: Vorstellung

Beitrag von Matthi »

Ah, verstehe!
Alles klar. danke
Matthi
Twin-Fahrer
Beiträge: 98
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 11:06

Re: Vorstellung

Beitrag von Matthi »

Moin,


Zum größten Teil hab ich soweit alles auseinander, bis auf den Motor rausnehmen.


Rahmen_Motor.jpg
2 Fragen hierzu:

Zum Rahmen:
den will ich in "silber" lackieren. Ich würde Felgensilber aus der Sprühdose (soll ja recht stabil sein) nehmen und 2K Klarlack drüber.
Muss dafür der ganze alte Lack runter oder reicht Säubern, Anschleifen und ausgebesserte Stellen grundieren?

und noch eine Frage zum Lenkkopf:
Lagerschalen sehen soweit noch gut aus, kann ich die Kugeln, die mir entgegen gekommen sind, später wieder einsetzen,
oder macht man generell neue Kegelrollen-Lager mit neuen Lagerschalen rein?

Gruß aus Eschwege
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Andreas E.
Z750Twin-Fan
Beiträge: 374
Registriert: Do 13. Mär 2014, 11:42
Wohnort: Rheinhessen

Re: Vorstellung

Beitrag von Andreas E. »

Hi Matthi,
deine Fragen zum Lack...
Warum Felgensilber und darauf 2k Klarlack?
Ich würde bei einem System bleiben, heißt Grundlack und Klarlack zueinander passend vom gleichen Hersteller. Sonst riskierst du dass du alles nochmal machen kannst weil sich die Lacke nicht vetragen...
Ausbessern oder komplett? Kommt auf deinen Anspruch an... anschleifen und komplett mit EP grundieren und dann den Decklack...wäre sicher machbar, ich würd's strahlen lassen. Vielleicht findest du ja nen Betrieb der dir gleich grundiert...
Ich habe bei meiner Y den Rahmen strahlen lassen und dann sofort grundiert und gelackt.
Ganz ehrlich würd' ich das nicht mehr machen.
Den Rahmen meiner K hab ich pulvern lassen, das ist deutlich unempfindlicher, kostet aber halt.
Lager... schmeiß weg und mach neue Wälzlager rein.
Wenn schon zerlegt dann kommts auf die paar Euro nicht an...
Grüße
Andreas
Antworten