Leistungstuning - Was geht

Big-Bore Kit, Umbau Tips und Tricks
Antworten
Benutzeravatar
bikeorslk
Z750Twin-Experte
Beiträge: 1944
Registriert: Do 19. Jun 2008, 20:49
Wohnort: Buxtehude

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von bikeorslk »

Moin Michael,

klingt nach viel Muckibedarf.

Was ich nicht verstehe:

Warum
"...zweiten Gang einlegen (oder höher), und schlagartig einkuppeln, verbunden mit einem Sprung/Satz auf die Sitzbank, um spontan Last auf das Hinterrad zu bekommen und den Motor zu drehen"

warum das Ganze nicht sanft? Erst draufsetzen, dann drehen lassen, Gang rein und langsam einkuppeln? Klar, das mag die Kupplung nicht oft, ist aber doch für alles andere deutlich risikoloser, oder?

Bin mal wieder gespannt...

Bye

Carsten
Benutzeravatar
ausreiter
Z750Twin-Experte
Beiträge: 1844
Registriert: So 4. Mai 2008, 20:03
Wohnort: Naumburg/ Hessen

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von ausreiter »

Hi Michael und Carsten, :thanks:

willkommen bei mir gestörtem...ich muß ja gestört sein das ich sowas fabriziere. :rolleyes:
zzz..Motor so gepimpt das er nur mit Gewalt laufen will :schock:

Ok, Spaß beiseite.

Zu Carstens Anmerkung nehme ich's Michael mal vorweg! Schlagartiges Kupplungslösen machst man doch immer beim Anlaufen,
sonst bleibt die Fuhre doch wieder stehen !!!
Das Drehmoment oder wie das heißt, vom Motor bremst sofort wenn du langsam einkuppelst , auch wenn genug Schwung da ist.

Die Rolle, umgangssprachlich für Startmaschine,
ist wie Anlaufen, nur du bleibst mit der Fuhre auf der Stelle. Trotzdem schnalzen lassen der Kupplung. Um die Trägheit des Drehmoments
zu überwinden. Mit einem Schlag und mit Druck aufs HR.
Sonst Lieber Carsten, drückt dich das blokierende HR noch mit Schwung von der Rolle ;)

@Michael,
danke für deine wirklich guten Tips :) es freut mich wenn du über meine Probleme grübelst. :cool:
Erinerst du dich ans letzte BnB, da wollte die Kwack nicht mehr und die netten Schweizer von nebenan hatten die Rolle dabei...wir sind doch
drauf gewesen, weist du nicht mehr.
Gut es war einmal, mit 2 - 3 Versuchen, bis wir merkten der Motor will nicht. Aber es war eine Erfahrung im Umgang damit, die jetzt zum Tragen
kommt.
Ich bin aufgeregt...
Grüsse aus Nordhessen,
Peter


Twiner bleiben  ;)
Benutzeravatar
martin s aus b
Z750Twin-Experte
Beiträge: 1256
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 11:58
Wohnort: Besigheim

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von martin s aus b »

Michael hat geschrieben: Mi 8. Mär 2023, 23:20 ... Das Mopped anschieben, im Laufschritt nebenher reicht vom Tempo und aufspringen, kuppeln, zweiten Gang rein, kurz einkuppeln, dann sitzt der Gang sicher, gibt aber einen ordentlichen Ruck, anhalten. ...
Anhalten? Wieso jetzt Anhalten, ich will doch daß die Karre läuft.
Michael hat geschrieben: Mi 8. Mär 2023, 23:20 ... Dann mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung rauf auf die Startmaschine ...
Ach so, Startmaschine! Jetzt hab ichs am PC gelesen, nicht nur auf dem Minbildschirm des Smartphone. Und erst da begreif ich daß Michael die Kawa nicht etwa wirklich Anschieben sondern nur die Hochschaltsperre austricksen wil

Weil alleine Anschieben - hab ich in 40 Jahren mit der Twin nicht ein einziges mal geschafft. Die ist schon wieder gestanden bis ich oben war. Oder allerspätestens wenn ich die Kupplung wie sichs gehört schlagartig eingerückt hab.Im besten Fall hat der Motor drei, vier Mal gespuckt und dann wars das. Die Zuschauer hatten ihren Spaß während ich anschließend meine halbe Lunge ausgespuckt hab.

Anschieben? Wahnsinn!!!

Martin
Benutzeravatar
bikeorslk
Z750Twin-Experte
Beiträge: 1944
Registriert: Do 19. Jun 2008, 20:49
Wohnort: Buxtehude

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von bikeorslk »

OK,

da hab ich wohl das Drehmoment einer Startmaschine überschätzt. Ich dachte eher an sowas wie einen Rollenprüfstand beim TÜV. Da hat nämlich mal ein netter Prüfer einen Peugeot-Oldtimer (es war glaub ich ein 403), der nicht mehr selber starten wollte, mit angelassen - mit sanftem einkuppeln.

Naja, und dass man auf der Rolle die VR-Bremse hält, um nicht runtergeschubst zu werden, ist doch selbstverständlich, oder?

Bye

Carsten
Benutzeravatar
ausreiter
Z750Twin-Experte
Beiträge: 1844
Registriert: So 4. Mai 2008, 20:03
Wohnort: Naumburg/ Hessen

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von ausreiter »

Hallo,

Heute wars soweit. Die Rolle am Start und ein Kumpel zum helfen.
Anfangs wollte der Motor überhaupt nicht...wir haben ihn im Leerlauf bestimmt 2min Orgeln gelassen, 2. Gang und ohne Gas drehen lassen.
Sobald ich am Gas gezupft hab blieb das HR stehen, zuviel Massenträgheit,
kurz Er wollte nicht !
:idee: Zündung und Kerzen sowie Vergaser auf Sprittzufuhr überprüft und wieder probiert.

Fast am Verzeifeln sprang er dann doch mit etwas Gas an. Erst mit Fehlzündung
und plötzlich dann lief der Motor ruhig mit 2.000 U/min.

So haben wir ihn im Leerlauf auf 1.200 U/min eingestellt und 5 min tuckern lassen, was er ruhig und anstandslos gemacht hat.
Mit der Rolle will er jetzt sofort angehen aber mit Kicken brauch ich noch nicht probieren, aber wenn der Motor noch ein paarmal gelaufen ist wirds event. mit kicken gehen...
...sonst muß die Rolle mit zum Spreewaldring :cool:

Nach einem Bier, kleiner Pause zum Schluß noch ein kurzes Video gedreht, damit ihr auch was davon habt.


Grüsse aus Nordhessen,
Peter


Twiner bleiben  ;)
Ralph
Twin-Forum Nutzer
Beiträge: 36
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 09:00
Wohnort: Wuppertal

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von Ralph »

Glückwunsch! :applaus:
Grüße von Ralph
Znn
Twin-Fahrer
Beiträge: 110
Registriert: So 10. Jan 2021, 12:29
Wohnort: Italien

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von Znn »

TOP!!!!

:applaus:
Twin forever :motorrad:
Benutzeravatar
Scholly
Z750Twin-Experte
Beiträge: 800
Registriert: Di 18. Feb 2014, 13:48
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von Scholly »

Cool!! :applaus: :applaus: :alkohol:
Bremsen macht die Felgen dreckig! :motorrad:
Benutzeravatar
ausreiter
Z750Twin-Experte
Beiträge: 1844
Registriert: So 4. Mai 2008, 20:03
Wohnort: Naumburg/ Hessen

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von ausreiter »

Hallo Freunde der Twins,

hier ist ein Eintrag fällig weil.
Der von mir frisierte Motor mit 860 ccm prima läuft. Einzig das Anlassen mit dem Kickstarter ist mühevoll. Dazu muss ich die Kiste in
der Vorderradwippe festzurren und konzentriert zutreten ;) ;) ;) . Warmstart mit der mächtigen Kompression ist echt anstrengend.

Bei 36° im Schatten, in Chambley, war das Schweisstreibend. Ausser Atem und naß geschwitzt auf den Kringel zu gehen ist aber kontraproduktiv.
Also 2 Turns starteten ohne mich, weil ichs konditionsmässig nicht auf die Kette brachte die Karre zum laufen zu bringen, uff :(
20230608_194541.jpg
Die Lösung ist schon gedanklich in Arbeit....ein Anlasser muß darein :cool: Teile stell ich gerade zusammen um fürs nächste Event mit
top startender Maschine aufzuschlagen.

Eins noch....wenn die kwack allerdings angesprungen ist und Warm gelaufen ist, hat es mir immer wieder ein Grinsen unterm Helm gezaubert
weil der Motor so toll läuft und ich von der Zusatzleistung durch den Bigbore provitieren kann. Kein Vergleich zum 750er :P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse aus Nordhessen,
Peter


Twiner bleiben  ;)
Benutzeravatar
Scholly
Z750Twin-Experte
Beiträge: 800
Registriert: Di 18. Feb 2014, 13:48
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Leistungstuning - Was geht

Beitrag von Scholly »

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: 👍
:thanks: für deinen Bericht!
Bis bald
Scholly
Bremsen macht die Felgen dreckig! :motorrad:
Antworten